Mal Anders

Ein Gottesdienst mal anders – Weihnachtsgottesdienst des Ludwig-Marum-Gymnasiums

Der Weihnachtsgottesdienst des Ludwig-Marum-Gymnasiums 2022 war mal anders – denn wir sechs, die Oberstufenschülerinnen des evangelischen Religionskurses der Jahrgangsstufe 1, haben ihn dieses Jahr allein organisiert und durchgeführt. Der Gottesdienst, von Maja Epp geleitet, fand in der evangelischen Martinskirche in Berghausen statt und stand unter dem Thema „Licht“. Charlotte Kiefer und Katie Lee hielten die Predigt. Diese wurde durch ein kleines Schauspiel von Michelle Hahn und Annika Staiger eingeleitet, die auflisteten, was auf der Welt dunkel sein kann. Aber obwohl es auf der Welt manchmal echt dunkel sein kann, können wir an der Hoffnung festhalten, dass diese Dunkelheit irgendwann ein Ende finden wird. Wir wollten zeigen, dass es selbst in den dunkelsten Zeiten Hoffnung gibt. Krieg, Krankheit, Tod – das sind Dinge, die die Welt dunkel machen. An Weihnachten dürfen wir aber wissen, dass Jesus Christus stärker ist als diese Dunkelheit und mit seinem Licht diese auch vertreiben wird. Die Schüler*innen sollten auch aktiv werden und haben auf Zetteln aufgeschrieben, wo es in ihrem eigenen Leben gerade dunkel ist. Diese Zettelchen wurden am Ende des Gottesdienstes auf einem Feuer vor der Kirche verbrannt. Mit diesem Symbol wollten wir den Schüler*innen die Chance geben, die Dunkelheit in ihrem Leben über Weihnachten loszulassen. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Streichquartett, organisiert von Sinah Eiche. Wir sind sehr dankbar, diese Möglichkeit gehabt zu haben und hoffen, alle Schüler*innen und Lehrer*innen konnten nach dem Gottesdienst glücklich in die Feiertage starten!

Sinah Eiche, Maja Epp, Michelle Hahn, Charlotte Kiefer, Katie Lee, Annika Staiger J1

 
18.01.2023